Aktuelles und Wichtiges


 

Schuljahr 2021/22

 

Klassensprecherversammlung alle Klassen am 22.10.

König Justus für 3b und 3c am 15.10.

Besuch der Boulderhalle 2a am 14.10.

Beginn der AGs ab 11.10.2021 

König Justus für 3a am 8.10.

Besuch der Boulderhalle 4b am 7.1

Lesung Herr Essig für 3a,3b,3c und 4a,4b

Wahl des Elternbeirats am 28.9.

Tiger und Bär (1a,1b) am 28.9.

Verkehrssicherheitstag für die 2.,3. und 4. Klassen am 23.9.

Geschwindigkeitskontrolle "Lasern mit Kindern" am 17.9.

 

 

Besuch der Boulderhalle "Blockhelden"

Die Schülerinnen und Schüler der Kunigundenschule sollen vermehrt Möglichkeit zur Partizipation am Schulleben erhalten. So durfte die Klasse 4b in diesem Schuljahr mögliche Ziele für den Wandertag vorschlagen, die dann diskutiert und abgewogen wurden. Sehr schnell wurde ein Ausflug zur Boulderhalle der "Blockhelden" favorisiert. Nachdem die Mehrheit für diesen Ausflug gestimmt hatte war es demokratisch so entschieden und die Klasse 4b machte sich mit mehreren Begleitpersonen am 7.10.21 auf den Weg in die Kletterhalle. Die Kletterhalle befindet sich in der Memmeldorfer Straße 211, also in Laufnähe zur Kunigundenschule. Die Kinder hatten natürlich sehr unterschiedliche Voraussetzungen und Vorerfahrungen im Bereich des Kletterns, konnten aber trotzdem alle zur Verfügung stehenden Wände in der Halle nutzen. Auch der Kletterbereich für die Kleinsten wurde intensiv ausprobiert und beispielsweise ins Spiel "Feuer, Wasser, Blitz" einbezogen. Eine Eispause durfte an diesem Tag natürlich nicht fehlen, bevor sich alle zufrieden und ausgepowert auf den Heimweg machten. Am nächsten Tag klagte so mancher Viertklässler über „Muskelkater“.....

Klettern 1  Klettern 2  Klettern 3

 

Lesung "Sprichwörter" von Rolf Bernhard Essig

Dr. Rolf-Bernhard Essig präsentierte in der Kunigundenschule im Rahmen des Bamberger Literaturfestivals seine Lesung „In 80 Sprichwörtern um die Welt“. Frau Cobb von unserem Kooperationspartner, der Büchereizweigstelle St. Kunigund , organisierte die Lesungen für die 3. und 4. Klassen. Vielen Dank!  Aufmerksam und sehr interessiert lauschten die Grundschüler*Innen den spannend und differenziert vorgetragenen Ausführungen des „ Bamberger Sprichwortforschers“: Der Fuchs benutzt die Maske des Tigers! sagt man in China. In Palästina spottet man über Rechthaber: „Es ist eine Ziege“ oder: „Jemanden auf den Arm nehmen“ – woher kommen alle diese bekannten oder bisher unbekannten Sprichwörter? Hinter jedem dieser Sprachbilder steckt eine überraschende Geschichte. Rolf-Bernhard Essig hat sie gefunden und nacherzählt, dazu noch 77 weitere aus allen Ländern der Erde. Zum Abschluss seiner Lesung darf man ihn nach Herzenslust löchern und sich Sprichwörter aus einem Land der eigenen Wahl wünschen. Mal sehen, ob er eins weiß…Rolf-Bernhard Essig lebt als Autor, Kritiker, Entertainer in Bamberg und tourt in seiner Mission als Sprichwortforscher durch ganz Deutschland.

Essig 1    Essig 2

 

 

Der "Domino-Effekt"

Die Klasse 3b führte im Rahmen Ihrer Kulturklassenprojekte Projekt " Domino- Effekt“ mit Main Connect durch. 2000 Holz-Domino-Steine, 2 Stunden Zeit und oberdrein noch knifflige Aufgaben lösen – das kann nur einem guten Team gelingen. 
Wie schafft man es beispielsweise innerhalb des „Dominolaufs“
• eine gespannte Mausefalle zum Zuschnappen
• einen Bierdeckelturm zum Einstürzen
• ein brennendes Teelicht zum Erlöschen oder gar
• einen Luftballon zum Platzen zu bringen?

In Gruppenarbeiten bekamen die Kinder die Aufgaben zugeteilt und verbauten mit großem Eifer verschiedenartige Dominosteine. Gemeinsam planen, bauen, in Bewegung setzen. Die Kinder und Jugendlichen erfuhren spielerisch, wie sie ihre eigenen Kompetenzen zum Wohl der ganzen Gruppe und somit zum Erreichen des gemeinsamen Zieles einsetzen können. Die Konstruktions-Teams präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit und dann wurde der Dominolauf gestartet. Alle entstanden Bauwerke waren miteinander verbunden und zum Abschluss zum Einsturz gebracht. Alle verfolgten die atemberaubende Kettenreaktion. Abschließend wurden Stärken und Schwächen der gemeinsamen Arbeit benannt und analysiert. Das war ein tolles Erlebnis für den Klassenzusammenhalt und man konnte beobachten mit viel Freude die Kinder kooperativ miteinander arbeiteten.

1627291001413

 

"Ronja Räubertochter" auf der Altenburg

 Schülerbericht - Ronja Räubertochter auf der Altenburg

Am Dienstag, den 13.7.2021 fuhr die Klasse 4a mit dem Bus zur Altenburg. Dort schauten sie sich ein Theaterstück an. Die Schauspieler des Chapeau Claque Theaters führten Ronja Räubertochter auf. Das Stück dauerte ungefähr eine Stunde. Es gab keine Pause. Am Ende applaudierten die Schüler den Schauspielern. Danach machte sich die Gruppe wieder auf den Heimweg. Nach einem kurzen Fußmarsch holte sie der Bus ab. Der Bus fuhr 20 Minuten durch die Altstadt von Bamberg. Als der Bus an der Kunigundenschule ankam, machte die Klasse noch eine Esspause im Schulgarten.

IMG 20210708 WA0000

 

 

Schulsieger im Malwettbewerb der VR-Bank

Die VR Bank Bamberg-Forchheim eG hat Kinder und Jugendliche seit Oktober letzten Jahres eingeladen, sich am 51. Internationalen Jugendwettbewerb zum Thema „Bau dir deine Welt!“ zu beteiligen. Frau Anika Kellner, LAA, nahm mit Ihren Kunstklassen am Schulwettbewerb teil. Ob Traum- oder Fantasiehäuser, berühmte Gebäude oder Städte der Zukunft – in ihren Bildern präsentieren die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre Gedanken und Ideen zum Thema ‚Bau dir deine Welt! " auf individuelle und fantasievolle Weise. Aus den über 2.000 eingereichten Bildern wurden die besten Beiträge ausgewählt. Neben vielen tollen Bildern wurden die Werke von vier Schüler*Innen besonders ausgezeichnet und mit Preisen gewürdigt. Die Schulpreise und Urkunden überbrachte Herr Wolfschmidt, Filialleiter der VR Bank Bamberg und Gaustadt, persönlich. Den jungen Künstlern herzlichen Glückwunsch!

VR Bank Malsieger 06 2021

 

Projekt Steinzeit von AGIL

Die 3. Klassen nahmen im Rahmen ihrer Kulturklasseanangebote am Projekt "Am Anfang war das Feuer" von AGIL teil. Dabei erlebten sie eine kleine Zeitreise in die Steinzeit. So übten die Kinder die Feuerherstellung mit dem Steinbohrer, schälten mit Feuersteinklingen Äpfel und malten mit Naturfarben. Auf dem Pausenhof wurden außerdem alte Jagdtechniken erprobt. Der museumspädagogische Verein AGIL machte für die Kinder so Geschichte "begreifbar" und lebendig.

D31C2357 6063 413B 8EC7 4BF72B7718BA

 

Realverkehr 4a, 4b Streckenverlauf

Hier können Sie den Streckenverlauf der Fahrt im Realverkehr 2021 einsehen.

Termin der Fahrt ist Mittwoch, der 12. Mai 2021. Treffpunkt ist die Jugendverkehrsschule. Alle weiteren Informationen erhalten Sie von den Klassleitungen.

Klasse 4a: 08.30 bis 10.30

Klasse 4b: 10.30 bis 12.30

Fahrtstrecke Realverkehr 2021

  

KMS zur Probenanzahl ab 01.03.2021

KMS Anzahl schriftliche Leistungsnachweise pro Woche

 

Vorlesetag 2020

Am bundesweiten Vorlesetag (Freitag, 20.11.2020) wurde auch in der Kunigundenschule vorgelesen. Frau Prof. Artelt (Direktorin LIfBi), Herr Dr. Pfeufer (Bildungsreferent Stadt Bamberg) und Frau Monika Cobb (Leiterin Bücherei Gartenstadt) ließen es sich nicht nehmen persönlich zu kommen und spannende, informative und phantasievolle Texte vorzulesen- vielen Dank ! Weitere Informationen unter

https://bildungsregion-bamberg.de/2020/11/13/bundesweiter-vorlesetag-2020/

 

Für die 4. Klassen: Material zum Übertritt in weiterführende Schulen 2021 - Links

1. Der beste Bildungsweg für mein Kind
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html
2. Die bayerische Mittelschule:
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/mittelschule.html
3. Die bayerische Wirtschaftsschule:
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/wirtschaftsschule.html
4. Die bayerische Realschule:
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/realschule.html
5. Das bayerische Gymnasium:
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/gymnasium.html

 

Unsere Anschrift

Kunigunden-Grundschule
Seehofstraße 32
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Tel.: 0951/94 20 700

JaS: 0951/94 20 709

Fax: 0951/ 94 20 708

 

Sprechzeiten Sekretariat

Montag - Freitag
07.30 - 11.00 Uhr